Elektronische Lasten (DC)

Für elektronisch geregelten Laststrom in Testabläufen

Unsere elektronischen Lasten und konventionellen (ohmschen) Lastwiderständen überzeugen mit Leistungen von 400 bis 43.200 Watt sowie 0,003 bis zu 2.200 Ohm. Jedes Modell ist programmierbar sowie manuell steuerbar und mit analogen und digitalen Schnittstellen wie RS232, USB, CAN, IEEE, Profibus oder Ethernet ausgestattet. Dadurch erfüllen unsere DC-Lasten alle Anforderung zur optimalen Anbindung an moderne Anwendungsumgebungen in Entwicklung, Labor und Prüfständen.

Drei leitungsfähige Stromsenken

Das Portfolio unserer elektronischen Lasten splittet sich in drei Typen:

  1. konventionelle DC-Lasten – mit Spannungen von 0 bis 750 V, Leistungen von 400 bis 14.400 W und Strömen von 0 bis 1.020 A der Serien EL 9000 BEL 9000 TEL 9000 DT, EL 9000 B, EL 9000 B HP 2U und EL 9000 B 15U/24U für den täglichen Einsatz in Labor, Schule, Werkstatt und Entwicklung.
  2. netzrückspeisende elektronische Lasten – mit Spannungsbereichen zwischen 0 und 1.500 V, Leistungsbereichen zwischen 320 und 15.000 W sowie Strömen zwischen 0 und 510 A der Baureihen ELR 5000, ELR 9000 3U und ELR 9000 HP 3U mit Effizienzsteigerungen von bis zu 93 %.
  3. DC-Lasten für den „Zwei-Quadranten-Betrieb“ – der Typen EL 9000 B 2Q mit Werten von 80 bis 750 V (Spannung), 600 bis 2.400 W (Leistung) sowie bis zu 170 A (Strom) und einer deutlich verbesserten Dynamik bei Spannungsänderungen. Das ideale 2-Quadranten-Modul für die Labornetzgeräte PS 9000 2U, PSI 9000 2U und PSE 9000 3U.

In Regelungsart und Betriebsmodus frei kombinierbar

Durch die frei wählbare Verknüpfung der vier gängigsten Regelungsarten – Konstantspannung (CV), Konstantstrom (CC), Konstantleistung (CP) und Konstantwiderstand (CR) – mit den drei Betriebsmodi A, B und A/B lassen sich an unseren DC-Lasten unendlich viele verschiedene Prüf- und Testreihen durchführen.

Erhellende Datenanzeige

Die Darstellung der für Sie interessanten Werte und Daten erfolgt bei allen Stromsenken auf übersichtlichen, selbstleuchtenden Displays und Mini-Screens. Damit sind die zentralen Versuchsparameter – wie Regelungsarten, Betriebsmodi, Sollwerte etc. – leichter einstell- und ablesbar.

Funktionieren vertikal und horizontal

Unsere flexiblen Lastwiderstände eignen sich für den horizontalen Einsatz – als 19“-Rack oder Desktop-Gerät – und für den vertikalen Betrieb – als Tower oder Tisch-Einheit. Ausgewählte, einbaufähige DC-Last-Modelle verfügen zudem über ein drehbares Display zum waagrechten und senkrechten Einbau in Schaltschränken.

Entlastende Beratung

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl der für Ihren Anwendungsbereich passenden elektronischen Last. Geben Sie uns einfach alle von Ihnen gewünschten Funktionen und Anforderungen durch. Entweder über unsere praktische Online-Produkt-Anfrage oder telefonisch unter +49 71 23 - 94 65-0. Wir melden uns dann schnellstmöglich mit einer konkreten Produktempfehlung.

Dialoge schaffen Lösungen

Benötigen Sie Unterstützung oder Beratung bei der Produktauswahl?

+49 71 23 - 94 65-0

Anfrageformular

Shop

TOP